Vergleich: Risottotopf – Ein muss oder nur Luxus?

Das Zubereiten von Risotto ist in vielen Haushalten nicht wegzudenken. Doch welchen Topf verwendet man für die Risotto Zubereitung? Wir haben uns mal die besten Risotto-Töpfe angeschaut und selbst verglichen, ob diese wirklich einen Mehrwert bieten. Eine Liste mit den besten Risotto-Rezepten gibt es am Ende des Artikels oben drauf.

Vergleich: Risottotopf im Vergleich - Brauch ich diesen wirklich?

Vergleich: Risottotopf im Vergleich – Brauch ich diesen wirklich?

Auch optisch muss ein Risottopf was hermachen. Es heißt nicht umsonst: das Auge isst mit! Wer sich daher für den Kauf eines Risottotopfs entscheidet, sollte also auch das äußerliche nicht außer Acht lassen.

Vergleich: die besten Risotto-Töpfe im Überblick

Angebot
Lagostina 11193031724 La Linea Patrimonio La Risottiera, Risottotopf 3,5 L, 24...
4 Bewertungen
Lagostina 11193031724 La Linea Patrimonio La Risottiera, Risottotopf 3,5 L, 24...*
  • Hochwertiger Risottotopf aus hochglanzpoliertem Edelstahl
  • 5-lagiger LAGOPLAN Boden und 3-lagige Wände für perfekte Hitzeverteilung im gesamten Topf
  • Ausgestattet mit der ultimativen Technologie für die Zubereitung eines perfekten Risottos, basierend auf den Empfehlungen der italienischen Kochberaterin Alba Pezone
Emile Henry EH874574 Risottotopf Ø 28 cm, 3,6 L, Olive
1 Bewertungen
Angebot
Rösle 91374 Schmortopf beschichtet/Risottotopf, 28 cm Durchmesser
10 Bewertungen
Rösle 91374 Schmortopf beschichtet/Risottotopf, 28 cm Durchmesser*
  • Wenn man ein paar mal für die richtige Konsistenz geübt hat und natürlich die richtige Ausrüstung hat.
  • Deckel mit Silikoneinfassung für dichte Auflage auf dem Topf ohne zu klappern, Temperaturbeständig bis 200 °C. Optionales Deckelthermometer erhältlich.
  • Gekapselter Sandwichboden 6,3 mm (5 mm Aluminiumkern).

Unser Kochtopf Vergleich und kein Kochtopf Test, bei dem die Töpfe ausgiebig getestet wurden. / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bewertungen stammen von Amazon. * = Affiliate Links

Unser Vergleichsieger: der Risottotopf Lagostina La Linea

Unsere Wahl fällt auf den Risottotopf Lagostina La Linea, welcher aus hochwertigem Edelstahl gefertig wurde und in Sachen Optik das Non plus Ultra darstellt.

Unser Vergleichsieger unter den Risottotöpfen

Unser Vergleichsieger unter den Risottotöpfen: Lagostina La Linea

Der Kochtopf-boden besteht aus insgesamt fünf Lagen, wodurch sich die Hitze optimal über die gesamte Fläche verteilt. Auch die 3-lagigen Wände helfen dabei, dass ihr Risotto besonders gut wird.

Der Topf selbst wurde nach Empfehlungen der Kochberaterin Alba Pezone gefertigt und ist das ideale Gefäß um ein köstliches Risotto zu zaubern. Der mit enthaltene Kochtopf-Deckel wurde aus einer Mischung von Kirschbaumholz und Edelstahl angefertigt.

Zu beachten gilt es, dass der Deckel selbst zwar das Risotto warm hält, jedoch nicht für Backofen oder Spülmaschinen geeignet ist. Der Durchmesser des Topfs beträgt 24cm und bietet ein Volumen von 3,5 Liter.

Verkehrt rum kann der Deckel dann auch als Tischuntersetzer verwendet werden. Sehr schön ist auch die Prägung „Risotto“ auf der oberen Seite des Deckels. Diesen Risottotopf kaufen sollten jedoch nur wahre Risotto-Fans. Denn mit einem Preis von knapp 140 Euro ist er zudem der teuerste im Vergleich.

Günstigere Alternative: Emile Henry Topf für Risotto

Deutlich günstiger kommen sie mit dem Risottotopf von Emile Henry weg. Zum einen gibt es diesen in zahlreichen Farbkombinationen. Zum anderen macht seine rustikale Form einen besonders schönen Eindruck beim Servieren.

Platz zwei im Vergleich

Platz zwei im Vergleich

Auch bei diesem Topf wird die Hitze sehr schnell über das gesamte Feld verbreitet. Es ist im Vergleich sogar so gut gelungen, den Reis auf mittlerer Stufe zu kochen – reicht vollkommen aus! Mit seinem Durchmesser von 28cm bietet er insgesamt 3,6 Liter Volumen und daher auch etwas mehr als der Risottotopf von Lagostina.

Risottotopf kaufen oder nicht?

Im Vergleich konnten wir feststellen, dass sie Reis, Reisgerichte wie Risotto, auch ohne einen Risotto-Topf schnell zubereiten können. Dennoch spricht auch gegen den Kauf eines entsprechenden Risottotopfs nichts – Vor allem Hobby-Köche werden wohl verstärkt solch einen verwenden.

Wenn sie sich jedoch für den Risottotopf entscheiden, sollten sie folgende Punkte, Eigenschaften und Qualitätsmerkmale nicht außer Acht lassen:

Design & Optik

  • Wer sich einen Risotto-Topf kauft, sollte das Erscheinungsbild bzw. die Optik des Topf besonders beachten. Andernfalls kann man sich gleich für einen gewönlichen Kochtopf entscheiden. Ein Rustikaler Topf kommt immer gut an.

Material

  • Beim Material gilt die Devise: hochwertiges Edelstahl ist ein muss, damit sie lange Spaß an ihrem Risottotopf haben. Viele Töpfe wurden aus mehreren Lagen gefertigt und bieten eine optimale Hitzeverteilung. Ihr Gewinn: sie sparen Stromkosten mit dem Kochen auf mittlerer Stufe.

Zubehör: Risottolöffel

La Risottiera Risottolöffel

  • In jedem Fall empfehlenswert ist jedoch ein Risottolöffel. Rechts abgebildeter Risottolöffel wurde aus Silikon und Edelstahl gefertigt und bietet einen sehr ergonomisch geformten Griff (Edelstahl) mit einer Aufhänge-Öse. Das verwendete Silikon ist sehr ratsam, da hierdurch der Reis sehr schonend umgerührt werden kann.
    Alle Infos zum Löffel im Shop – hier klicken!

Preis – Was kosten Risottotöpfe?

  • Teure Markenprodukte, wie auch unser Vergleichsieger im Risottopf Vergleich, kosten schon einiges. 140 Euro sind keine Seltenheit. Sparfüchse sollten die Angebote auf Amazon länger verfolgen um eventuell Geld zu sparen. Ansonsten kosten gute Töpfe ca. 90 Euro.

Die besten Risotto Rezepte – passend zum Topf

Ganz egal wie sie sich entscheiden und welchen Topf sie für ihr Risotto-Gericht auch hernehmen. Zum Schluß möchten wir ihnen für das Risotto die besten Rezeptideen im Netz vorstellen. Denn auch der beste Risottotopf ist wertlos, wenn die Zutaten nicht passen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.