Wenn sie auf der Suche nach einem einzelnen Kochtopf sind, können sie auf dieser Unterseite die besten Einzel-Kochtöpfe aus unseren Vergleichberichten finden. Ein einzelner Topf kann sehr flexibel eingesetzt und verwendet werden. Beispielsweise gibt es Bratentöpfe, mit denen Hünchenschenkel sehr saftig zubereitet werden können. Oft werden die Töpfe auch als „Fleischtopf“ bezeichnet. Der WMF Bratentopf ist auch auf unserer Kochtopf Vergleich Startseite zu sehen und zählt mit zu den meist verkauftesten.

Die Vergleichsieger aus unserem Topf Vergleich im Vergleich

Unser Kochtopf Vergleich und kein Kochtopf Test, bei dem die Töpfe ausgiebig getestet wurden. / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bewertungen stammen von Amazon. * = Affiliate Links

Lassen sie sich jedoch nicht durch die spezifischen Bezeichnungen der Töpfe beeinflussen. Selbstverständlich können sie auch in einem Bratentopf eine Suppe zubereiten. Einen eizelnen Kochtopf zu kaufen ist die ideale uns besonders günstige Möglichkeit, ihr vorhandenes Koch-Set zu erweitern. Da hier der Einzelkauf das bestehende Kochtopf Set optimal erweitert, sparen sie so auch Geld beim Kauf, weil hier genau das Einzelstück zugekauft wird, welches ihnen fehlt.

Kauftipps für ihren neuen Kochtopf

Fünf wichtige Eigenschaften, die sie beim Kauf berücksichtigen sollten

Viel können sie nicht verkehrt machen, beim Kochtopf Kauf. Die folgenden fünf wichtigen Tipps dienen eher dazu, dass sie sich auch für einen Topf entscheiden, die von höherer Qualität und Wertigkeit ist.

  1. Durchmesser: hier sollten sie für sich persönlich abwegen, welcher Durchmesser optimal ist. Vorteil bei einem 16cm Topf ist natürlich der, dass sie platzsparender in ihren Küchenschränken aufbewahrt werden können. Haben sie jedoch eine mehrköpfige Familie zu versorgen, kann ein Topf mit 20cm Durchmesser dennoch die bessere Wahl sein.
  2. Heiße Griffe: die Griff sollten auch während bzw. nach dem Kochvorgang, stets kühl bleiben, so dass sie diesen auch ohne Wärmehandschuhe anfassen können. Leider ist das nicht bei allen Töpfen der Fall. Abwegen sollten sie hier auch, wie wichtig ihnen diese Eigenschaft ist. Oft kosten dementsprechende Töpfe etwas mehr und es lohnt sich vielleicht der Kauf von einem Paar günstigen Wärmeschutz-Handschuhen. Das ist zwar nicht ganz so praktisch, aber erfüllt seinen Zweck.
  3. Material: wir empfehlen ihnen, sich stets einen Edelstahl-Topf zu kaufen, der zugleich auch für alle verschiedenen Herdarten geeignet ist. Der Induktionsherd ist nahezu in jedem Haushalt mittlerweile verbaut und dementsprechend gibt es bereits viele Töpfe, die auch auf diesem verwendet werden können.
  4. Der Deckel: während ältere Töpfe noch teilwese nicht durchsehbare Topfdeckel hatten, ist der Trend heute zu durchsichtigen Deckel übergesprungen. Das hat natürlich den Vorteil, dass sie nicht jedes mal den Deckel hoch heben müssen, um kurz rein zu schauen. Ist aber Geschmackssache einer jeden einzelnen Köchin.
  5. Inhalt & Volumen: wie sie in obiger Bestseller-Liste sehen können, haben die Töpfe nicht nur unterschiedliche Durchmesser sondern auch die Höhe und damit das Inhaltsvolumen ist verschieden. Auch hier ist es am besten, sie schauen sich an, wie viel sie daheim kochen und entscheiden sich dann für einen höheren oder niedrigeren Topf.

Wir wünschen ihnen weiterhin viel Spaß!